HAVAS auf dem Tag der Weltmarktführer Ostwestfalen in Halle

Passt Digitalisierung zum Leistungssport, wie beeinflussen Gesundheit und Nachhaltigkeit den deutschen Mittelstand, und warum lohnen sich Investitionen in Industrie 4.0 in Singapur? Diese und weitere Fragen beantworteten Top-Experten und Firmenlenker von Unternehmen wie BOGE, GEA, Schüco und viele mehr auf dem „Tag der Weltmarktführer in Ostwestfalen 2017″ am 19. und 20. Juni in Halle/Westfalen. Unser HAVAS-Team war im Auftrag unseres Kunden, dem Singapore Economic Development Board (EDB), dabei. Denn das EDB war Partner der Veranstaltung und Gastgeber des „CEO-Vorabend Event“, einer geschlossenen Veranstaltung nur für Inhaber und Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen: Nach der Begrüßung durch den Gastgeber Eduard R. Dörrendorf, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Wolff-Gruppe, berichteten Frau Yidan Sun, Regionaldirektorin des EDB, und Steffen Fischer, Personalleiter und Mitglied der Konzerngeschäftsführung von ifm electronic, über Chancen deutscher Unternehmen in Singapur in den Bereichen Digitalisierung und Industrie 4.0.

Im Kamingespräch stellte sich anschließend Clemens Tönnies, geschäftsführender Gesellschafter der Tönnies Unternehmensgruppe, den Fragen des WirtschaftsWoche-Redakteurs Daniel Rettig. Der Kongress am Dienstag stand dann unter dem Motto „Spitzensport meets Mittelstand – Was Manager von Spitzensportlern lernen können.“ Mittelständler der Region und Profisportler der „Gerry Weber Open“ präsentierten hier ihre Best Cases und boten so einen inhaltlichen Part vor dem gemeinsamen Besuch des „Match of the Day“ im VIP-Bereich der „Gerry Weber Open“. Insgesamt also eine bis ins Detail runde Sache.

Kommentar verfassen