Havas PR Volontär wird für eine Woche zum beebop

Als Volontär bei Havas PR lerne ich die verschiedensten Bereiche der Kommunikationsbranche kennen. Dabei gilt es nicht nur, sein Team im Tagesgeschäft zu unterstützen. Manchmal braucht man auch einen Perspektivwechsel, um seinen Blick auf die facettenreiche Welt der Kommunikation zu schärfen.

img_4732Zu diesem Zweck gibt es bei einem Havas-Volontariat die Möglichkeit für eine Hospitanz (Mini-Praktikum) in einem anderen Kommunikations- unternehmen. Ich habe diese Chance genutzt und die vergangene Woche bei Havas beebop verbracht – den Social Media-Spezialisten aus unserem eigenen Agenturnetzwerk.

Ich wurde von allen ganz herzlich aufgenommen und bezog meinen schicken Platz im Büro an der Hamburger Sternschanze, um an meinen Social Media-Skills zu feilen. Denn PR und Social Media sind heute untrennbar miteinander verbunden und die Steuerung von Kampagnen in sozialen Netzwerken bedarf präziser Planung. Die Ideenfindung für Redaktionspläne und Umsetzung von Mechaniken fordern immer wieder viel Kreativität und das Community Management benötigt höchstes Feingefühl.

Mein Fazit: mit solidem Wissen, gutem Content und dem richtigen Händchen für das mediale Bewerben der Inhalte wird aus einer Social Media-Kampagne eine runde Sache. All das bekommt man bei den beebops unter Garantie. Ich habe wirklich einen guten Einblick in die Feinheiten des Social Media-Managements gewonnen und zum krönenden Abschluss einer tollen Woche gab es noch einen Grund zum Feiern:

Der Anlasgth_einzugspartys? Die schon fast überfällige Einzugsparty des Hamburger Start-ups Geheimtipp Hamburg in das Basement von Havas beebop. Der Young Talent Co-working Space wurde im April 2016 eröffnet, um junge Leute bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte zu unterstützen. Seit August ist das digitale Stadtmagazin Untermieter und nutzte die Fete, um die ersten Früchte der Zusammenarbeit zu präsentieren: eine interaktive Geheimtipp Hamburg Map sowie einen Facebook Messenger Bot.

Zu fetten Beats gab es leckere Burger, Bierchen und sommerliche Drinks von Leev, gekühlt im Plastikplanschbecken. Wir haben zusammen gelacht, gegessen und uns ausgetauscht – es lebe das Netzwerk! Zu später Stunde gab es sogar ein kleines Geheimkonzert. Der Abend war wie immer ein Highlight. Danke an die Kollegen für die großartige Organisation und eure tollen Ideen!

Agentur Insights: Havas-Stammtisch mit den Dudes von beebop

Stammtisch Havas HamburgGestern war es endlich so weit: Getreu dem Havas- Motto „better together“ haben wir uns mit den Kollegen von Havas beebop zu einem ersten „Havas Stammtisch“ zusammengefunden. Bei vorzüglichen Speisen und Getränken im „Hate Harry“ konnten wir uns in großer Runde abseits des Agentur-Alltags über unsere Leidenschaft für Kommunikation und andere lebenswichtige Dinge wie die nervenaufreibende Jagd nach Pokémons austauschen.

Mit dem Havas-Stammtisch wächst endlich zusammen was zusammen gehört: Zwei Hamburger Originale. Bei heiterer Atmosphäre wurden bis spät in die Nacht Ideen gesammelt, ausgetauscht und weiterentwickelt. Kurz gesagt war es ein rundum gelungener Abend! 🙂

Wir freuen uns auch jetzt schon auf einen nächsten Stammtisch mit unseren Kollegen aus der Schanze.

Havas nimmt Nachwuchs-Talente unter die Lupe

Am vergangenen Wochenende fand das jährliche ADC Festival in Hamburg statt. Bereits zum 52. Mal wurden die begehrten Trophäen des Art Directors Clubs für herausragende Cases verliehen. Der Samstag gehörte dann ganz den aufstrebenden Neulingen der Kreativbranche: Neben dem Nachwuchskongress unter dem Motto „Go for Content“ und der ADC Nachwuchspreisverleihung gab es auch eine große Ausstellung im Millerntor-Stadion.

Dort präsentierten sich die großen Namen der Branche allen interessierten Absolventen und Studenten, um die neuen Talente der Branche von sich zu überzeugen. Natürlich durfte auch Havas in dieser illustren Runde nicht fehlen – Gemeinsam mit Havas beebop hielten wir die Flagge hoch und tauschten uns angeregt mit den jungen Wilden aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herzstück der Ausstellung war das Speed Recruiting; ganz im Sinne vom Speed Dating hatte jeder Teilnehmer drei Minuten Zeit, seinen potentiellen neuen Arbeitgeber kennenzulernen und sich zu präsentieren.  Bei der engen Taktung blieb natürlich keine Zeit für Geplänkel und es ging direkt ans Eingemachte. Ein spannendes Konzept, so konnten wir uns mit vielen neuen Kreativköpfen  unterhalten und direkt herausfinden, wie sie sich in Drucksituationen machen. Viele Gespräche später können wir euch versichern: Die Zukunft liegt in guten Händen! Wir waren überrascht von so viel spannenden Leuten und guten Ideen.

Falls ihr es nicht geschafft habt, kein Grund zur Panik: Ihr könnt uns gern eure Bewerbung zuschicken. Wir sind weiter auf der Suche nach jungen kreativen Talenten. Sendet eure Unterlagen einfach an unsere Kollegin Anja Contius (anja.contius@havaspr.com). Wir freuen uns auf euch!

 

Havas beebop auf Young Talents Jagd

Havas beebop auf Young Talents Jagd

Was treibt die Generation Y an? Welche Social Media Kanäle nutzen Millenials? Was ist ihnen privat, aber auch beruflich wichtig? Wie denken sie über Marken und Unternehmen und wie kann man sie als Arbeitnehmer für sich gewinnen? Die Zielgruppe der 18- bis 35-Jährigen ist sowohl im Werbemarkt, aber auch im Recruiting heiß umkämpft.

Um am Puls der Zeit zu sein, sich von den Young Talents inspirieren zu lassen und sie gleichzeitig früh an Havas zu binden, haben unsere Kollegen von Havas beebop am 20. April 2016 das sogenannte Basement eröffnet. „Wir schaffen eine Location, in der junge Talente zwischen 14 und 25 Jahren einen Platz finden, um an ihren eigenen Projekten zu arbeiten. Zwanglos, ohne weitere Verpflichtungen oder Kosten, alles kann, nichts muss. Wir suchen insbesondere die jungen Wilden. Digital Talents, die sich quasi nach Schulschluss auf Instagram und Co. einen Namen gemacht haben“, berichtet Sven Wiesner, Geschäftsführer Havas beebop.

Havas beebop Royal Republic Young Talents

Die beebops haben ihre Kunden am Abend des 20. April 2016 zur Einweihung des Basements eingeladen. Die Gästeliste war auf 80 Personen begrenzt. Die eingeladenen Personen konnten sich über ein exklusives Geheimkonzert mit der Band Royal Republic freuen. Die schwedische Rockband ist bereits an der Seite von Legenden wie den Toten Hosen oder Blink-182 aufgetreten. Durch die Kooperation zwischen der Havas Holding und der Universal Music Group (als Teil von Vivendi) hat Havas Zugang zu hochkarätigen Stars.

Play, work, create

Das Havas beebop Basement ist ein weiterer Baustein einer langfristigen Initiative von Havas Worldwide, um sich weiter als innovativste Networkagentur Deutschlands zu positionieren. Die auserwählten Millenials des Havas beebop Basements können sich neben einer rockigen Agenturatmosphäre in Hamburg St. Pauli auf selbstorganisierte Barcamps zu innovativen Themen und – wenn gewünscht – auch auf einen Arbeitsplatz mit Zukunft freuen. Für das Basement haben die Jungs und Mädels von Havas beebop eigens eine Etage in der Agentur hergerichtet, die mit attraktiven Arbeitsplätzen, der nötigen Technik und eigenem Konferenzraum ausgestattet ist. „Play, work, create! Das Basement soll ein Ort werden, der inspirierend und voller Tatendrang ist. Durch den regen Austausch mit den jungen Social Influencern bleiben wir als Agentur frisch im Kopf und haben die Möglichkeit, ihren innovativen Spirit zu nutzen und die Talente von morgen auch frühzeitig an uns zu binden“, so Wiesner. Die Bewerbung ist nur über Snapchat möglich. Die Bewerber schicken eine kurze Snapstory an den Agenturaccount „HavasBeebop“ und sollen zeigen, warum sie ein Digital Talent sind und weshalb sie sich für das Basement qualifizieren. Auf der Website www.havas-beebop-basement.de gibt es weitere Informationen.

Universal Pictures

Havas beebop gewinnt Universal Pictures im Pitch

Havas beebop gewinnt den ersten Kunden in der neuen Konstellation nach Aufnahme in das internationale Havas Netzwerk: Auf der Kundenliste der Social Media und Ambient Agentur Havas beebop steht nun die Universal Pictures Germany GmbH.
Havas beebop hat sich in einem Pitch gegen vier andere Agenturen durchgesetzt. Ab dem 1. April verantwortet die Agentur die Gesamtbetreuung aller Social Media Kanäle des DVD und Blu-ray Anbieters Universal Pictures Germany, der neben den Universal-Produkten auch die Vermarktung der Home Entertainment Produkte von Paramount Pictures übernommen hat. Havas beebop verantwortet die Bespielung der bestehenden und neuen Social Media Kanäle sowie die Auftritte aktueller Filmveröffentlichungen. Darüber hinaus entwickelt Havas beebop eine Strategie für die Weiterentwicklung von Youtube und berät den Neukunden hinsichtlich neuer Trends in den sozialen Netzwerken.

„Wir wollen das organische Potenzial unserer Entertainment Produkte auf Social Media Kanälen künftig voll ausschöpfen“, sagt Stefan Tiedemann, Marketing Director von Universal Pictures Germany. „Havas beebop hat uns dabei in Sachen Kanalkenntnis und Umsetzung überzeugt.“

„Ich freue mich ganz besonders, dass Havas beebop mit derselben Dynamik Pitches gewinnt wie vor dem Zusammenschluss mit Havas“, so Christian Claus, CEO Havas Worldwide Germany. „Das bestätigt uns in der Entscheidung, mit der Akquisition von beebop die richtige Wahl getroffen zu haben und nun als Gruppe auch in den Bereichen Social und Ambient Media mit dem richtigen Angebot am Markt präsent zu sein.“

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Universal Pictures“, berichtet Sven Wiesner, Geschäftsführer Havas beebop. „Das Thema Film sowie die verschiedenen Kanäle bieten uns viel Raum, uns kreativ auszutoben. Insbesondere das Storytelling über Snapchat wird ein spannendes Arbeitsfeld.“