Sabrina-Sue bloggt für AMS

NO GOs bei der Zusammenarbeit mit einem Blogger

Die neusten Statista-Auswertungen zur Gesamtzahl von Accounts auf der Blogging-Plattform Tumblr zeigen deutlich die rasant gestiegene Anzahl von Blogs weltweit: Waren im Mai 2011 noch 17,5 Millionen Blogs auf der Plattform angemeldet, so sind es aktuell fast 218 Millionen!* Und auch die Nutzung von Weblogs ist in den letzten Jahren angestiegen. Nach der aktuellen ARD- ZDF-Onlinestudie gehört das Lesen von Blogs zur Top 5 der beliebtesten Aktivitäten in Social Media. Zwischen 2011 und 2013 hat sich die Nutzung in diesem Bereich mehr als verdoppelt.**

Continue reading

Benny Wordpress

Benny? – Benny!

Aus unserem Alltag ist WordPress nicht mehr wegzudenken. Aber was ist das eigentlich und wofür braucht man das?

Nun WordPress ist eine freie Software mit der wir zum Beispiel unserem Havas-Blog Leben einhauchen oder auch Kundenseiten wie die der Australian Macadamias Deutschland mit interessanten Informationen und knackigen Rezepten bestücken. Im Detail heißt das: Über die Software laden wir spannende Texte, Bilder, Videos und vieles mehr hoch.
Continue reading

Clara Moring

Zu Gast bei Havas PR: Clara A. Moring

Wissen, Teilen, Bloggen – Clara A. Moring ist Expertin im Social Web. Sie ist eigentlich selbstständige Interior Stylistin und nebenher erfolgreiche Bloggerin. Clara schreibt regelmäßig auf ihrem Blog tastesheriff.com über Themen wie Inneneinrichtung, Design und Food. Außerdem hat Clara die Aktion „Post aus meiner Küche“ initiiert und organisiert gemeinsam mit Ricarda Nieswandt von 23qm die erfolgreichen BLOGST Konferenzen. Eine echte Spezialistin also, die aus dem Alltag eines Bloggers berichtet und aufzeigt, wie Blogger sich die Zusammenarbeit mit Agenturen und Unternehmen wünschen und daraus eine, für beide Seiten, erfolgreiche Kooperation entstehen kann.Continue reading

Wir sind Blog!

Pünktlich zum ersten richtig sonnigen Frühlingswochenende des Jahres dürfen wir voller Freude verkünden, dass unser neues Corporate-Blog in frischem Glanze erstrahlt. Künftig sind hier alle News rund um das bunte und aufregende Agenturleben bei Havas PR in Hamburg zu finden.

In der verschlankten Navigation sind nun neben dem Blog, in dem wir Neuigkeiten und Aktuelles berichten, alle Informationen über unsere Referenzen, Kunden und die Agentur zu finden. Von den spannenden Cases mal ganz abgesehen. Jeder Artikel kann kommentiert und in den bekannten Social Media Kanälen geteilt werden.

Wir freuen uns auf viele Leser, zahlreiche Kommentare und neue Kollegen – denn unter Agentur sind ab sofort alle Informationen zusammengefasst, in welchen Bereichen wir Verstärkung suchen oder an wen jederzeit willkommene Initiativbewerbungen gerichtet werden können.

Wo ist die Kuh?

Nachdem die Kuh Yvonne, Medienstar des Sommerlochs 2011, auf Gut Aiderbichl ihr Zuhause gefunden hat, startet direkt im Anschluss die Suche nach der Milka Kuh auf www.die-kuh-ist-weg.de.

Um allen Fragen die Spitze zu nehmen: Nein, die Yvonne-Story war kein PR-Streich, um vorab Aufmerksamkeit für die Milka Promotion zu wecken, sondern einer der Zufälle, die das Leben manchmal so schreibt. Dennoch oder gerade deshalb hoffen wir, dass die Suche nach insgesamt 36 Hinweisen, die die Milka Markenikone hinterlassen hat, viele Teilnehmer inspirieren wird, ihren Spuren zu folgen.

Neben dem Gewinn von attraktiven Sachpreisen, gibt es viele kurzweilige Geschichten aus den Alpen, der Heimat von Milka zu entdecken. Gemeinsam mit den Agenturen TAS, artundweise, Drewes & Keretic, LBI haben wir die Milka Promotion „Die Kuh ist weg“ im Auftrag von Milka entwickelt und umgesetzt.

Social Media in der Praxis

Erfahrungen austauschen, neuste Entwicklungen diskutieren und Kontakte knüpfen – gerade im Bereich Social Media ist es wichtig, aktuell informiert zu sein, um frühzeitig Trends zu erkennen und aufzuzeigen. Die Social Media Veranstaltungen des PR-Clubs Hamburg geben hierfür viel Raum. Martina Kafka besuchte am 28.10.2010 das Panel „Social Media Strategie Greenpeace“. Am Beispiel der Nestlé Kampagne erklärte Claudia Sommer, Webmanagerin bei Greenpeace, wie Twitter und Facebook als vormedialer Raum für Hintergrundinformationen und Dialogmanagement genutzt worden waren, um den Weg in die klassischen Medien zu ebnen. Ziel laut Sommer war es, die Stärke von Social Media – Menschen zu mobilisieren und zum Handeln anzuregen – so zu nutzen, dass Micro-Öffentlichkeiten kurzfristig und fokussiert zu Makro-Öffentlichkeiten werden.

Mehr dazu hier.