Havas PR Volontär wird für eine Woche zum beebop

Als Volontär bei Havas PR lerne ich die verschiedensten Bereiche der Kommunikationsbranche kennen. Dabei gilt es nicht nur, sein Team im Tagesgeschäft zu unterstützen. Manchmal braucht man auch einen Perspektivwechsel, um seinen Blick auf die facettenreiche Welt der Kommunikation zu schärfen.

img_4732Zu diesem Zweck gibt es bei einem Havas-Volontariat die Möglichkeit für eine Hospitanz (Mini-Praktikum) in einem anderen Kommunikations- unternehmen. Ich habe diese Chance genutzt und die vergangene Woche bei Havas beebop verbracht – den Social Media-Spezialisten aus unserem eigenen Agenturnetzwerk.

Ich wurde von allen ganz herzlich aufgenommen und bezog meinen schicken Platz im Büro an der Hamburger Sternschanze, um an meinen Social Media-Skills zu feilen. Denn PR und Social Media sind heute untrennbar miteinander verbunden und die Steuerung von Kampagnen in sozialen Netzwerken bedarf präziser Planung. Die Ideenfindung für Redaktionspläne und Umsetzung von Mechaniken fordern immer wieder viel Kreativität und das Community Management benötigt höchstes Feingefühl.

Mein Fazit: mit solidem Wissen, gutem Content und dem richtigen Händchen für das mediale Bewerben der Inhalte wird aus einer Social Media-Kampagne eine runde Sache. All das bekommt man bei den beebops unter Garantie. Ich habe wirklich einen guten Einblick in die Feinheiten des Social Media-Managements gewonnen und zum krönenden Abschluss einer tollen Woche gab es noch einen Grund zum Feiern:

Der Anlasgth_einzugspartys? Die schon fast überfällige Einzugsparty des Hamburger Start-ups Geheimtipp Hamburg in das Basement von Havas beebop. Der Young Talent Co-working Space wurde im April 2016 eröffnet, um junge Leute bei der Umsetzung ihrer Ideen und Projekte zu unterstützen. Seit August ist das digitale Stadtmagazin Untermieter und nutzte die Fete, um die ersten Früchte der Zusammenarbeit zu präsentieren: eine interaktive Geheimtipp Hamburg Map sowie einen Facebook Messenger Bot.

Zu fetten Beats gab es leckere Burger, Bierchen und sommerliche Drinks von Leev, gekühlt im Plastikplanschbecken. Wir haben zusammen gelacht, gegessen und uns ausgetauscht – es lebe das Netzwerk! Zu später Stunde gab es sogar ein kleines Geheimkonzert. Der Abend war wie immer ein Highlight. Danke an die Kollegen für die großartige Organisation und eure tollen Ideen!

Let's go nuts: Havas PR und Kooperationen der kulinarischen Art

Let’s go nuts: Havas PR und Kooperationen der kulinarischen Art

Eines ist klar: spätestens seitdem wir die Australian Macadamia Society im Bereich Social Media betreuen, haben wir eine richtige Schwäche für die Königin unter den Nüssen entwickelt. Jede Woche versorgen wir unsere Blog-Leser und über 22.000 Facebook-Fans mit wissenswerten Fakten rund um die Macadamia, News aus Down Under und köstlichen Rezepten. Eines unser neusten Projekte ist die Serie „Macadamias für Profiköche“: Hier entwickeln kreative Köche und Restaurants aus ganz Deutschland für uns exklusiv Rezepte mit Australischen Macadamias. Dabei versorgen wir die Meister des Geschmacks mit Nüssen von einem unserer Kooperationspartner, übernehmen die gesamte Kommunikation und erstellen Content für den Kunden-Blog und die Facebook-Fanpage.

Die Profis vereinen nicht nur edle Zutaten mit spannenden Food Trends, sie beweisen auch immer wieder auf’s Neue, wie vielseitig die Macadamia ihren Weg in die Küche finden kann. Wir finden, die bisherigen Kreationen können sich in jedem Fall sehen (und schmecken) lassen: So hat Patrick Gebhardt, Geschäftsführer des Hamburger Restaurants Filet of Soul ein fruchtiges Macadamia-Orangen-Pesto zubereitet. Die Küchenfreunde zauberten ein knackiges Butterscotch mit flüssigem Schokokern und Karamell und der „Jamie Oliver Hessens“ Christian Senff eine edle Macadamia-Tarte.

Appetit bekommen? Dann nichts wie los zum Australian Macadamias Deutschland – Blog und nachkochen. 🙂

Universal Pictures

Havas beebop gewinnt Universal Pictures im Pitch

Havas beebop gewinnt den ersten Kunden in der neuen Konstellation nach Aufnahme in das internationale Havas Netzwerk: Auf der Kundenliste der Social Media und Ambient Agentur Havas beebop steht nun die Universal Pictures Germany GmbH.
Havas beebop hat sich in einem Pitch gegen vier andere Agenturen durchgesetzt. Ab dem 1. April verantwortet die Agentur die Gesamtbetreuung aller Social Media Kanäle des DVD und Blu-ray Anbieters Universal Pictures Germany, der neben den Universal-Produkten auch die Vermarktung der Home Entertainment Produkte von Paramount Pictures übernommen hat. Havas beebop verantwortet die Bespielung der bestehenden und neuen Social Media Kanäle sowie die Auftritte aktueller Filmveröffentlichungen. Darüber hinaus entwickelt Havas beebop eine Strategie für die Weiterentwicklung von Youtube und berät den Neukunden hinsichtlich neuer Trends in den sozialen Netzwerken.

„Wir wollen das organische Potenzial unserer Entertainment Produkte auf Social Media Kanälen künftig voll ausschöpfen“, sagt Stefan Tiedemann, Marketing Director von Universal Pictures Germany. „Havas beebop hat uns dabei in Sachen Kanalkenntnis und Umsetzung überzeugt.“

„Ich freue mich ganz besonders, dass Havas beebop mit derselben Dynamik Pitches gewinnt wie vor dem Zusammenschluss mit Havas“, so Christian Claus, CEO Havas Worldwide Germany. „Das bestätigt uns in der Entscheidung, mit der Akquisition von beebop die richtige Wahl getroffen zu haben und nun als Gruppe auch in den Bereichen Social und Ambient Media mit dem richtigen Angebot am Markt präsent zu sein.“

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Universal Pictures“, berichtet Sven Wiesner, Geschäftsführer Havas beebop. „Das Thema Film sowie die verschiedenen Kanäle bieten uns viel Raum, uns kreativ auszutoben. Insbesondere das Storytelling über Snapchat wird ein spannendes Arbeitsfeld.“

Havas @ Social Web – Coffee Club: Influencer Marketing mit HashtagLove

Der PR-Club Hamburg veranstaltete einmal mehr den Social Web-Coffee Club. Eine schöne Veranstaltung, mit leckerem Frühstück und gemütlicher Atmosphäre im schönen Wasserschloss in der Hamburger Speicherstadt. Kristin und ich waren zu Gast und Marlis Jahnke, Geschäftsführende Gesellschafterin von INPROMO, einer Hamburger Agentur für Online-Kommunikation, stellte ihre neue Influencer-Plattform HashtagLove vor. Continue reading

YES! Bw-Beachen 2015 ein Erfolg

Wir betreuen seit 2002 nun schon die Jugend- und Teamsportevents Bw-Beachen und Bw-Olympix für das Jugendmarketing der Bundeswehr. Das Event-Format wechselt jährlich zwischen Bw-Beachen und Bw-Olympix. In diesem Jahr war zum sechsten Mal Bw-Beachen angesagt. Unter dem Motto „Meet an Compete“ traten Jugendliche mit Begeisterung in den Trendsportarten Beachvolleyball und Beachsoccer gegeneinander an. Mit Stolz schauen wir 2015 auf fast 1.000 Teilnehmer im Alter von 16 und 17 Jahren aus ganz Deutschland. Das gesteckte Ziel lag bei 800 Teilnehmern.

Kampagnenkonzept geht auf

Durch unseren Mix aus Onlinekommunikation, intensiveren Social-Media-Aktivitäten, wie dem Instagram Fotowettbewerb mit verschiedenen Aktivierungsaufrufen wie „Antiweicheirunde“ oder „Lieblingsmaskottchen“, Medienkooperationen, Aktivitäten an Schulen, Sportvereinen und Sportverbänden sowie Anzeigen und Advertorials, konnten wir die Teilnehmerzahl in diesem Jahr deutlich steigern. Unterstützt wurden unsere Aktivitäten zusätzlich durch verschiedene Gewinnspiele, wie der BwBeachen Playlist sowie einer Bannerkampagne auf passenden YouTube-Kanälen mit Schwerpunkten auf Musik und Sport.

Infotainment für Jugendliche

Über 200 Teams trafen sich und traten in den Disziplinen Beachsoccer und Beachvolleyball gegeneinander an. Zusätzlich zu den Teamwettbewerben wird ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm geboten, mit Sportstars der Bundeswehr, Musik bei der Welcome und Players Party mit DJ und ein umfangreiches Infotainment-Angebot. Neben Hubschraubervorführungen, einem Flug- und Fahrsimulator, Fitnesstests von prominenten Sportlern und Infoständen, an denen die Jugendlichen sich über die Ausbildungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr informieren konnten, kam auch der Partyfaktor nicht zu kurz.

Wir nehmen die positive Resonanz der Teilnehmer gern mit ins nächste Jahr. Denn nach den Bw-Beachen ist vor den Bw-Olympix! Wir freuen uns drauf!