Havas PR auf Kurs mit dem Milka Weihnachts-Express

Pünktlich zur Adventszeit startet Milka mit dem „Weihnachts-Express“ quer durch Europa. Havas PR unterstützt die zauberhafte Reise mit zahlreichen PR-Aktionen und bringt die Kampagne richtig in Fahrt.

Mit der Feel-Good-Aktion, bei der Weihnachtsgrüße über eine interaktive Website verschickt werden können fördert Milka das Schreiben von zarten Weihnachtsbotschaften und steigert damit die Vorfreude auf Weihnachten. Sowohl Absender, als auch Empfänger können über eine Auftragsnummer die Reise der Nachricht gespannt verfolgen, was die Wartezeit auf Weihnachten verkürzt.

 

babykind_neuXmas_Bild.de_neu

 

Zur Stärkung der Aktion haben wir die begleitenden Medienkooperationen entwickelt. In Kooperation mit z.B. Bild.de und Gofeminin.de, animieren wir die Leser dazu, den Weihnachts-Express auszuprobieren und den Zauber von Weihnachten zu verbreiten. Ausgewählte Mami-Blogs wie Hauptstadtmutti.de oder Babykindundmeer.de präsentieren persönliche Weihnachtsgeschichten und zeigen, wie sie sich mit Milka auf das Fest der Liebe einstimmen.

In Deutschland, Frankreich, Ungarn und der Tschechischen Republik läuft der Weihnachts-Express schon auf Hochtouren. Wie auch ihr eine zarte Botschaft an einen lieben Menschen schicken könnt, seht ihr hier.

Eine kleine Vorschau des Milka Weihnachts-Express gibt es hier:

Das beste Weihnachtsgeschenk: Die Zeit

Ach Du schöne Adventszeit … Es ist die Zeit, in der man Atem schöpfen, innehalten und sich auf das wirklich Wichtige im Leben besinnen kann. Zumindest war sie das mal. Mittlerweile scheint die Vorweihnachtszeit für viele zu einer reinen Hetzjagd verkommen zu sein. Denn es muss nicht nur versucht werden, all die Vorweihnachtsrituale unterzubringen, wie Kekse zu backen, das Heim zu schmücken, Weihnachtsmärkte abzuklappern und reichlich Adventskaffee zu schlürfen. Nein, nebenbei muss man es noch schaffen, einen ganzen Karren voller Geschenke für die Lieben zu besorgen. Und spätestens da hört der Spaß für die meisten auf. Denn der verzweifelten Geschenkesuche in den Einkaufspassagen und Stadtzentren dieser Welt können nur wenige etwas Besinnliches abgewinnen…

Einfacher wird es da, wenn man doch zumindest schon mal ein paar nette Geschenkideen auf Lager hat, die es dann nur noch umzusetzen gilt. Das könnte zum Beispiel ein weiterer Pullover sein, der dann ungetragen eine Weile im Schrank hängt, um dann doch nur wieder weggeworfen zu werden. Das könnte auch der fünfte Schal sein, dem dasselbe Schicksal blüht oder eben das zehnte Parfüm, welches an den Lieblingsduft eh‘ nicht heranreicht und somit auch früher oder später im Eimer landet.

Zum Glück gibt es aber auch noch ein Geschenk, welches keinen unnötigen Platz verbraucht, von dem man nie genug haben kann und mit dem man es so ziemlich jedem Recht machen kann – gemeinsame Zeit. Denn spätestens seit Eckart von Hirschhausens Buch „Glück kommt selten allein“ weiß doch jeder: Das was uns wirklich glücklich macht, das ist die Zeit mit Freunden, der Familie und nicht zuletzt uns selbst. Weitere Argumente für diese einfache und dabei doch so innovative Geschenkidee gibt’s hier: http://www.zeit-statt-zeug.de/#project

Weihnachten liegt in der Luft

Alle, die die näher rückende Weihnachtszeit bisher noch erfolgreich verdrängt haben, müssen ihrem Schicksal jetzt wohl ins Auge sehen: Am Montag, den 26. November, klappen auf Deutschlands Marktplätzen die Glühwein-Buden wieder ihren Tresen aus – die Weihnachtsmärkte sind zurück. Endlich! So ein gemütlicher Weihnachtsmarktbummel ist doch einfach ein Muss in der Adventszeit. Leider gestaltet sich vor Weihnachten nicht alles so besinnlich – ganz im Gegenteil – für viele stellt die Vorweihnachtszeit den puren Stress dar. Grund dafür ist die Geschenkesuche für die Liebsten. Besonders Männer tun sich bei der Auswahl des „richtigen“ Geschenks für Ihre Herzensdame schwer, zeigt jetzt  die Jacobs Krönung Studie „ZusammenLeben“. Demnach beherrscht nur jeder Dritte Mann die große Kunst des Schenkens. Das wird sich jetzt ändern, denn die Studie hat auch herausgefunden, was Frau sich denn überhaupt von ihrem Partner wünscht. Für 54 Prozent der Frauen gelten Geschenke, die von Herzen kommen, als wichtiger Liebesbeweis. Das Präsent für Sie sollte also eine Bedeutung haben, ihre Gedanken und Gefühle wiederspiegeln. Klingt schwierig, ist es aber nicht. Der Schlüssel zum Erfolg heißt, wie so oft, Ohren spitzen und aufmerksam zuhören. Wer zum Beispiel beim Einkaufsbummel Signale wie „Ist das nicht hübsch“ oder „Das wollte ich schon immer haben“ richtig zu deuten weiß, bekommt den Geschenketipp quasi auf dem goldenen Tablett serviert. Und wenn alle Stricke reißen, holt man sich Rat von der besten Freundin der Partnerin. Mit diesen Tipps im Gepäck braucht Mann sich über die Auswahl des perfekten Geschenks gar keine Sorgen mehr zu machen. Wir Damen freuen uns schon jetzt auf unser diesjähriges Weihnachtsgeschenk  und geben auch ganz fleißig hier und da ein paar Hinweise für unseren Herzenswunsch.